Jun 01

Wechsel in Szenario A am 07.06.2021

Liebe Eltern,
die Inzidenz im Landkreis Wolfenbüttel liegt heute bereits den 6. Werktag unter 50. Der Landkreis hat soeben die neue Allgemeinverfügung herausgegeben. Das bedeutet, dass weitere in der neuen Verordnung vorgesehene Lockerungen ab Mittwoch (02.06.2021) greifen.
Wie bereits angekündigt, betreffen die Veränderungen auch den schulischen Bereich. Ab dem 07.06.2021 wechseln wir an der Clemens-Schule wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb „Szenario A“, täglicher Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler.
Ihre Kinder erhalten von der für Sie zuständigen Klassenlehrkraft am Donnerstag bzw. Freitag einen neuen Stundenplan ausgehändigt.


Änderungen in Kürze:

  • Jahrgang 1 und 2 + SKG haben täglich von der 1.-4. Stunde Unterricht (7.45-11.35 Uhr)
  • Jahrgang 3 und 4 haben täglich von der 1.-5. Stunde Unterricht (7.45-12.35 Uhr)
  • Die Busse fahren wieder regulär. Bitte beachten Sie, dass Ihre Kinder medizinische Masken oder Alltagsmasken im Bus tragen müssen. FFP2-Masken sind nicht erforderlich.
  • Unterricht findet nach Plan statt.
  • Schülerinnen und Schüler einer Lerngruppe (Klasse) bilden eine sogenannte Kohorte. Das Abstandsgebot wird in der eigenen Klasse unter den Schülerinnen und Schülern zugunsten des Kohortenprinzipes aufgehoben. Außerhalb der Kohorte ist ein Mindestabstand von 1,5m jederzeit einzuhalten.
  • Die Hygieneregeln gelten weiterhin: z.B. regelmäßiges Händewaschen, Berührungen vermeiden, Materialien nicht teilen, regelmäßiges Lüften, Abstand halten …
  • Auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und auf dem Pausenhof muss weiterhin eine Mund- und Nasenbedeckung getragen werden. Im Klassenraum kann die Mund- und Nasenbedeckung am Sitzplatz abgenommen werden. Ebenfalls findet der Sportunterricht innerhalb der Kohorte ohne eine Mund- und Nasenbedeckung statt. Selbstverständlich kann Ihr Kind auch auf Ihren Wunsch im Unterricht eine Mund- und Nasenbedeckung tragen. Das entscheiden Sie. Die Lehrkräfte tragen ebenfalls medizinische Masken.
  • Die Zutrittsbeschränkungen und die Testpflicht bleiben bestehen. Alle Kinder und Mitarbeiter müssen sich zweimal pro Woche (montags und mittwochs) testen. Die Selbsttests erhalten Ihre Kinder weiterhin in der Schule.
  • Die Randstundenbetreuung findet von montags bis freitags in der 5. Stunde statt.
  • Die Ganztagsbetreuung findet von montags bis donnerstags statt.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Klassenlehrkraft.


Marie-Louise Siemann
Schulleitung