Okt 15

Autorenlesung in der Clemens-Schule

Für die 3. und 4. Klassen der Clemens-Schule Hornburg wurde es am Mittwochmorgen abenteuerlich. Der Buchautor Thommi Baake war zu Besuch, um aus seinen Büchern vorzulesen. Schnell hatte er die Kinder in seine Fantasiewelten geführt und ließ seine Geschichten mit Geräuschen und Zauberwörtern lebendig werden. Ob Märchen über entführte Lineale und böse Tintenkiller oder Geschichten über fantastische Wesen und Orte, Baake verstand es immer seine Zuhörer und Zuhörerinnen zu fesseln. Mitunter ging es sehr turbulent und wortwitzig zu, so dass alle ihren Spaß hatten und viel gelacht wurde. Zwischen den Geschichten nahm Thommi Baake immer wieder seine Gitarre zur Hand und sang mitreißende und witzige Kinderlieder, die zum Mitsummen und Klatschen einluden.

Am Ende waren sich alle einig, wir müssen unbedingt wissen, wie die Geschichten weitergehen. So werden sicher die ein oder anderen Bücher von Thommi Baake gekauft und in den kühlen Herbsttagen gemütlich auf dem Sofa gelesen.

Mit einem kleinen Dankeschön verabschiedeten sich die Kinder und ihre LehrerInnen von dem Autoren und stellten ihm zum Abschluss noch zahlreiche Fragen, die dieser geduldig beantwortete.

Foto & Text: S. Kleinert