Schultennis-Cup

Am 10. und 11. April fand für alle Kinder der Schule der Topspin-Schultennis-Cup statt.

Beim Low-T-Ball müssen die Kinder einen großen Ball mit einem Tennisschläger unter einem Brett hindurch schlagen. Ein Spiel gilt als gewonnen, wenn man als Erster 7 Punkte erreicht hat.
Zunächst werden die drei besten Mädchen und die drei besten Jungen einer Klasse ermittelt. Diese spielen dann in einem nächsten Durchgang gegen die anderen drei Erstplatzierten ihres Jahrganges. Die Gewinner des Schulfinales werden die Clemens-Schule dann bei dem Regionsfinale vertreten.

Zunächst spielten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse um die Medaillen. Am nächsten Tag folgten die Kinder der 1. und 2. Klasse. Viele helfende Eltern standen zur Seite, bauten die Anlagen auf und ab und fungierten als Schiedsrichter und unterstützen damit Frau Monika Prang (1.Vorsitzende/ Abteilungsleiterin Tennis vom MTV Jahn Schladen).
Im Vordergrund stand für alle der Spaß an diesem Sport.

 

Comments are closed.