Feb 11

Brief des Kultusministers

Liebe Eltern,

Sie finden den Brief des Ministers und die beigefügten Dokumente im unteren Teil.

Ich bin froh, dass nun ein wenig langfristiger geplant wird und sowohl Sie als Eltern, als auch wir als Schulteam uns auf die Zeit bis zu den Osterferien einstellen können.

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann

Feb 10

Erneuter Schulausfall am 11.02. und 12.02.2021

Liebe Eltern,
liebe Kollegen,
liebe Mitarbeiter,

in den Schulen im Landkreis Wolfenbüttel fällt erneut der Präsenzunterricht am 11.02. und 12.02.2021 wegen extremer Witterungsverhältnisse für alle Schülerinnen und Schüler aus.

Die Corona bedingte Notbetreuung findet statt. Sofen Sie eine Notbetreuung benötigen, teilen Sie uns dieses bitte über die Schulmail grundschule.hornburg@schladen.de mit.

Die Schülerbeförderung ist ebenfalls ausgesetzt, da eine sichere Schülerbeförderung nicht gewährleistet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann

Feb 09

Schulausfall auch am 10.02.2021

Liebe Eltern,
liebe Kollegen,
liebe Mitarbeiter,

auch am Mittwoch, dem 10.02.2021, fällt der Präsenzunterricht wegen extremer Witterungsverhältnisse für alle Schülerinnen und Schüler im Landkreis Wolfenbüttel aus. Das Lernen findet weiterhin zu Hause statt.

Genießen Sie mit Ihren Kindern den Schnee :-).

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann

Feb 08

Schulstart: Versetzte Anfangs- und Schlusszeiten

Liebe Eltern,

in der vergangenen Woche haben wir ein Schreiben unseres Kultusministers erhalten, indem ein möglicher Fahrplan für die kommenden Wochen/ Monate vorgestellt wurde. Das Kultusministerium Niedersachsen plant demnach den Unterricht an Grundschulen bis zu den Osterferien im Wechselmodell „Szenario B“ fortzuführen. Diese Beschlüsse werden jedoch erst am kommenden Mittwoch, dem 10.02.2021, in der nächsten Bund-Länder-Beratung getroffen. Bis dahin ist diese Information nicht verbindlich.

Fest steht, dass wir -sofern es die Witterungsverhältnisse wieder zulassen- am Mittwoch (10.02.2021) mit dem Präsenzunterricht der Gruppe B starten werden, die Gruppe A folgt am Donnerstag (11.02.2021).

Bei der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes im Wechselmodell hat der Infektionsschutz für die Schülerinnen und Schüler als auch für das Personal Vorrang vor allen Entscheidungen. Wir haben die Zeit während des Distanzlernens an unserer Schule genutzt, und sind erneut mit dem Träger der Schülerbeförderung und dem Schulträger ins Gespräch gekommen, um die Bussituation an unserer Schule zu überdenken und zu verbessern.

Ich bin froh, dass wir gemeinsam eine Lösung gefunden haben. Ab Mittwoch werden zusätzliche Busse für die Schülerbeförderung eingesetzt. Durch versetzte Anfangs- und Schlusszeiten können wir die Kontakte der Schülerinnen und Schüler noch weiter reduzieren, so dass der Besuch der Schule für Ihre Kinder so sicher wie möglich ist.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 3 und 4 haben ab sofort von 7.45 – 11.35 Uhr Unterricht (1.-4. Stunde), die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 und 2 und die Kinder des Schulkindergartens von 8.30 – 12.35 Uhr (2.-5. Stunde).

Es wird selbstverständlich eine Notbetreuung auch in den Randstunden angeboten, ich bitte Sie jedoch nur im äußersten Notfall auf diese zurückzugreifen, damit eine Begegnung / Durchmischung anderer Gruppen (vor allem im Bus) möglichst vermieden werden kann. Falls Sie davon Gebrauch machen müssen, wenden Sie sich bitte umgehend per Mail an: grundschule.hornburg@schladen.de.

Den neuen Busfahrplan, welcher ab Mittwoch gilt, entnehmen sie bitte dem Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann

Jan 31

Wichtige Information!!!

Liebe Eltern,

ich möchte Sie darüber informieren, dass ich soeben die Nachricht vom Gesundheitsamt erhalten habe, dass ein weiteres Kind unserer Schule positiv auf Corona getestet wurde.

Da sowohl die Gruppe A als auch die Gruppe B betroffen sind, möchte ich auf Empfehlung des Gesundheitsamtes mit der größtmöglichen Vorsicht reagieren und für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule (Gruppe A+B) das Distanzlernen bis einschließlich zum 09.02.2021 anordnen.

Das bedeutet, dass alle Kinder ab sofort bis einschließlich zum 09.02.2021 ausschließlich zu Hause lernen werden. Betonen möchte ich noch einmal, dass dieses eine Vorsichtsmaßnahme und keine Quarantänemaßnahme ist.

Von einer Quarantänemaßnahme betroffen sind ebenfalls die Kinder zweier Lerngruppen unserer Schule. Das Gesundheitsamt hat diese Quarantänemaßnahme angeordnet und die Eltern der Kinder bereits persönlich im Laufe des Tages kontaktiert.

Die Notbetreuung wird weiterhin für die Kinder der Gruppen A und B angeboten, die nicht von einer Quarantänemaßnahme betroffen sind. Ich möchte jedoch noch einmal an Sie appellieren, dass die Notbetreuung nur im äußersten Notfall in Anspruch genommen werden sollte. Es geht sowohl um den gesundheitlichen Schutz Ihrer Kinder, als auch um den gesundheitlichen Schutz unserer Mitarbeiter. Bitte nutzen Sie, wenn irgendwie möglich, die zusätzlichen Kinderkrankentage. Wenn Sie einen Nachweis für Ihren Arbeitgeber benötigen oder kurzfristig von der Notbetreuung Gebrauch machen müssen, kontaktieren Sie uns bitte per Mail grundschule.hornburg@schladen.de. Bitte teilen Sie uns auch mit, falls Sie aufgrund der veränderten Situation, die Notbetreuung nicht mehr in Anspruch nehmen möchten.

Achten Sie in den nächsten Tagen vermehrt auf Krankheitssymptome bei Ihrem Kind. Sollten Sie diese feststellen, kontaktieren Sie bitte umgehend den Kinderarzt und die Schule.

Ich hoffe wirklich sehr, dass wir alle Schülerinnen und Schüler am 10.02.2021 wieder bei uns begrüßen können und alle gesund bleiben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann

Jan 27

Wichtige Mitteilung!!!

Liebe Eltern,

zunächst einmal möchte ich mich bei Ihnen bedanken und ein großes Lob aussprechen. Obwohl ich Sie leider erst so spät benachrichtigen konnte, haben Sie schnell reagiert und für Ihr Kind spontan eine andere Betreuungsmöglichkeit gefunden.

Ich habe heute noch einmal Rücksprache mit Frau Grabarse -unserer Dezernentin des „Regionalen Landesamtes für Bildung und Soziales“- und Herrn Memmert gehalten und besprochen, wie es nun an unserer Schule weitergehen wird.

Da es eine hohe Anzahl an möglichen Kontakten des positiv getesteten Kindes mit anderen Schülerinnen und Schülern gegeben hat, möchte ich mit der größtmöglichen Vorsicht reagieren und für alle Schülerinnen und Schüler der 1-4. Klassen der Gruppe B das Distanzlernen bis einschließlich zum 04.02.2021 anordnen.

Die Anordnung zum Wechsel in das Distanzlernen bedeutet, dass die Kinder der Gruppe B ab sofort bis zum 04.02.2021 ausschließlich zu Hause lernen werden. Ich möchte noch einmal deutlich hervorheben, dass dieses eine reine Vorsichtsmaßnahme und keine Quarantänemaßnahme ist.

Eine Quarantänemaßnahme wird ausschließlich vom Gesundheitsamt angeordnet!

Von dieser Maßnahme ausgenommen sind alle Schülerinnen und Schüler der Gruppe A. Diese dürfen weiterhin zur Schule kommen und an dem Präsenzunterricht teilnehmen.

Die Notbetreuung wird weiterhin für die Kinder der Gruppe A und für die Kinder der Gruppe B angeboten. Falls Sie von der Notbetreuung kurzfristig Gebrauch machen müssen, bitte ich Sie uns im Sekretariat telefonisch unter der Nummer 05334/1476 oder per Mail grundschule.hornburg@schladen.de zu kontaktieren.

Bitte achten Sie in den nächsten Tagen vermehrt auf Krankheitssymptome bei Ihrem Kind (Gruppe B). Sollten Sie diese feststellen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Schule und das Gesundheitsamt in Wolfenbüttel.

Falls Sie einen Nachweis für die Beantragung von Kinderkrankengeld / für Ihren Arbeitgeber benötigen, kontaktieren Sie bitte Frau Bracke unter der Nummer / Email des Schulsekretariates.

Zeugnisausgabe

Die Kinder der Gruppe A erhalten die Zeugnisse wie geplant im Präsenzunterricht am Donnerstag, dem 28.01.2021, in der 4./ 5. Unterrichtsstunde.

Die Zeugnisausgabe für die Kinder der Gruppe B (Klasse 2-4) kann nicht wie geplant erfolgen. Es gibt zwei Möglichkeiten:

1.) Sie können das Zeugnis Ihres Kindes am Freitag, dem 29.01.2021, zwischen 8.00 – 11.00 Uhr in der Schule abholen. Es wird eine Zeugnisausgabe in der Pausenhalle eingerichtet. Bitte kommen Sie alleine und achten Sie darauf, dass ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen jederzeit eingehalten wird, das Tragen eines medizinischen Mundschutzes ist auf dem Schulgelände und in der Pausenhalle verpflichtend. Die Übergabe des Zeugnisses geschieht persönlich. Zeugnisse werden nicht an Dritte ohne schriftliches Einverständnis ausgehändigt. Bitte denken Sie an eine Hülle / Mappe.

2.) Ihr Kind erhält das Zeugnis nach den Zeugnisferien am 08.02.2021 in der Schule.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte die für Sie zuständige Klassenlehrkraft.

Und zuletzt noch eine Bitte: Bewahren Sie Geduld und Ruhe. Diese Maßnahme dient dem größtmöglichen Schutz Ihrer Kinder. Bitte verbreiten Sie keine Gerüchte über WhatsApp-Gruppen. Sie erfahren alle neuen Informationen aus erster Hand über Sdui.

Sollten Sie andere Informationen erhalten, entsprechen diese nicht der Wahrheit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann

Jan 26

Distanzlernen!

Liebe Eltern,

ein Kind unserer Schule (Gruppe B) wurde heute positiv auf Corona getestet.

Da die Nachricht mich erst heute sehr spät erreichte und noch vieles ungeklärt ist, ordne ich zunächst für morgen, den 27.01.2021, das Distanzlernen für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule an.

Das bedeutet, dass morgen alle Kinder ausschließlich zu Hause lernen werden.

Ich bitte auch darum, die Notbetreuung nicht in Anspruch zu nehmen.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme, es geht um den gesundheitlichen Schutz aller.

Ich werde Sie morgen über das weitere Vorgehen informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann

Jan 25

Anmeldung zur Notbetreuung 01.02.-12.02.2021

Liebe Eltern,

anbei das neue Anmeldeformular zur Notbetreuung für den Zeitraum vom 01.02.-12.02.2021.

Bitte reichen Sie den Antrag vollständig ausgefüllt bis spätestens Donnerstag, dem 28.01.2021, um 12.00 Uhr ein.

Anträge, die zu einem späteren Zeitpunkt bei uns eintreffen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Bei einem Folge- bzw. Verlängerungsantrag müssen Sie nur Ihren Namen und die benötigten Zeiten für Ihr Kind eintragen. Angaben zum Beruf etc. liegen in diesem Fall der Schule bereits vor und müssen nicht erneut angegeben werden. Folgeanträge / Verlängerungsanträge sind automatisch genehmigt. Sie erhalten keine gesonderte schriftliche Bestätigung.

Mit freundliche Grüßen

Marie-Louise Siemann

Jan 25

Zeugnisausgabe und Unterrichtsschluss

Liebe Eltern,

die Kinder der Gruppe A erhalten ihre Zeugnisse am Donnerstag (28.01.2021) in der letzten Unterrichtsstunde. Die Kinder der ersten und zweiten Klassen haben somit an diesem Tag ganz normal Unterricht von der 1.-4. Stunde, die Kinder der 3. und 4. Klassen von der 1.-5. Stunde. Die Notbetreuung findet wie gewohnt statt.

Die Kinder der Gruppe B erhalten die Zeugnisse am regulären Zeugnistag (Freitag, dem 29.01.2021): Hier greift die Ferienverordnung und daher ist an diesem Tag für alle Schülerinnen und Schüler Unterrichtsschluss nach der 3. Stunde. Auch die Notbetreuung findet an diesem Tag nur bis um 10.30 Uhr statt. Es werden an dem Zeugnistag Sonderbusse eingesetzt. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten der Busse können Sie dem Fahrplan im Anhang entnehmen.

In den Zeugnisferien am 01.02. und 02.02.2021 findet keine Notbetreuung statt.

Die Schule beginnt wieder für die Gruppe A am 03.02.2021. Es folgt dann der tägliche Wechsel der Gruppen.

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann

Jan 23

Tragen von medizinischen Masken

Liebe Eltern,

wie Sie der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung entnehmen können, gilt ab Montag, dem 25.01.2021, die Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln und auch in geschlossenen Räumen von Betrieben und Einrichtungen, im Eingangsbereich und auf dem dazugehörigen Parkplatz.

Das bedeutet, dass ab Montag ausschließlich medizinische Masken (FFP2- oder OP-Masken) im Bus und auch in der Schule und auf dem Schulparkplatz / Eingangsbereich getragen werden dürfen.

Kinder bis zu einem Alter von 15 Jahren sind von dieser Pflicht ausgenommen, da die medizinischen Masken regelmäßig nur an Gesichter von Erwachsenen angepasst und somit wegen der Größe nicht ausreichend funktional sind.

Das bedeutet, dass Ihre Kinder wie bisher einen Mund-und Nasenschutz in der Schule und auch im Bus tragen müssen. Bitte achten Sie darauf, dass die Maske richtig sitzt und nicht zu groß ist. Das Tragen einer medizinischen Maske ist für Kinder im Grundschulalter nicht verpflichtend.

Mit freundlichen Grüßen

Marie-Louise Siemann